Im Schlafzimmer bietet eine Kommode viel Stauraum …

Bild schubladen regal sockelschublade kommode Brillen Man

…für Dinge wie Laken, Kissen oder Bettzeug. Melaminbeschichtungen sind nicht nur bei Küchen und Büromöbeln beliebt, sondern auch bei Kinder- und Jugendmöbeln, da sie die Oberflächen widerstandsfähiger und leichter zu reinigen machen. Griffe, die wohl am häufigsten an einem Sideboard zu finden sind, sollten aus haltbaren Materialien, wie Metall, bestehen und gut in der Hand liegen.

Eine Kommode besteht meist aus einem Korpus und mehreren Schubladen. Im Gegensatz zu offenen Regalen verstauben Ihre Gegenstände nicht. Eine stilistische Eigenart, die vermutlich in Frankfurt entstanden ist, stellt die wellenförmige Kommode dar, die kaum mit Beschlägen verziert, dafür aber mit umso ausgeprägteren Wellenformen gestaltet wurde.

Dieser Stil, der um 1740 seinen Höhepunkt erreichte, war auch in Zürich weit verbreitet. Neben der Entwicklung von truhenähnlichen Möbeln aus dem Regal entstanden auch ähnliche Möbel aus den Sockelschubladen der Kommode. Da man im 19. Jahrhundert immer größere Truhen bevorzugte, wurden sie zunächst mit kleinen Fächern, Einlegekästen und schmalen Einlegeböden im Inneren ausgestattet.

Der Online-Shop bietet die Möglichkeit, einen virtuellen Besuch in den Filialen zu machen. Je nach Lust und Laune können Sie auch antike Kommoden im Stil von Biedermeier bis Barock wählen. In den Schubladen lassen sich viele Dinge einfach und sicher verstauen, egal ob die Kommode im Wohnzimmer, Schlafzimmer oder Flur steht. Kleine Kommoden sind fast überall zu finden und sind eine praktische und ästhetische Ergänzung des persönlichen Einrichtungsstils. Moderne Esszimmerkommoden zeichnen sich vor allem durch ihre strahlend weißen Fronten aus.

Im Schlafzimmer bietet eine Kommode viel Stauraum …
Markiert in: